Startseite
  Archiv
  ~*My Person*~
  ~ Ägypten ~
  ~ The Cranberries ~
  ~ Lyrics~
  > writen<
  ~positiv List~
  ~negativ List~
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   ~*Strafblog*~



http://myblog.de/blackbara

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hier sind die Menschen aufgelistet, denen ich am meisten Vertraue und meine „Freunde“ nenne. Sie sind in der Reihenfolge aufgeführt, je nach dem wenn ich am längsten kenne!




Vicky
Sie kenne ich seit ich da bin! Wir waren zusammen in der selben Krippen, in dem selben Kindergarten, Selbe Grund- und Mittelschule und jetzt sind wir auch auf der selben Berufsschule! Schon erstaunlich!!!!! Ich hab viel mit Ihr durchgemacht, vor allem als wir noch kleiner waren. Ich hab mich oft mit Ihr gestritten aber auch immer wieder versöhnt. Am meisten schätze ich Ihre Aufgeschlossenheit und Ihre Ehrlichkeit. Auch wenn Sie manchmal damit sehr verletzend sein kann. Ich hab Sie trotzdem leib und wünsche mir, dass wir noch lange nach der Schule in Kontakt bleiben! Wir werden uns dann bestimmt öfter beim Basketball sehen!



Jule
Diese ausgefallene Version eines Durchgeknallten Mädchen habe ich vor ca. drei Jahren durch eine Freundin (Vicky) kennen gelernt. Als ich Sie das erste mal sah war ich sehr verblüfft und dachte mir, „mal gucken wie die so drauf is“ und ich fand gefallen an Ihrer Art. Verrückt und total zum wegschmeißen. Sie ist zwar machnmal etwas eigen ,aber sie hat eine tolle Art an sich, Menschen für etwas zu begeistern. Beispielsweise hat sie mich mit Ihrer Japanischen Musik angesteckt und mir den Bassisten von Diru sehr schmackhaft gemacht. „Gott is der Geil“. Ich bin gern mit Ihr zusammen und hoffe, dass wir gute Freunde bleiben, denn sie gibt mir mein Selbstbewusstsein wieder. Ich hab dich ganz doll lieb *knuddlknutsch*



Olli (meine Seelenpüppi)

Den inbegriff der Verücktheit (kann man das so dagen?) habe ich zum 20. Rollilager 2007 kennen gelernt und gleich gemocht, was auch daran liegen könnte, dass sich Stiere eben blind verstehen.
Das erste Treffen war extrem witzig. Unsere Leiterin hat Ihm die Räumlichkeiten gezeigt und auch den Raum in dem wir die Wäsche aufängen konnten, tja und ich wollte mich grad umziehen da kam sie mit ihm reingeschneit. Bloß gut das ich gewartet hab! Sonst hät ich nackt dagestanden ^^" (der Arme!!!)
Er sagt immer, dass wir Seelenverwande wären, weil wir so viele Gemeinsamkeiten haben. Egal in welcher Sache, ob Familie, Freunde oder Klamotten. Die erste Zeit hab ich mir gedacht nagut zwei drei Gemeinsame Dinge, aber ich glaube mitlerweile sind wir schon bei .... ca. 60?! Das ist echt unheimlich. Leider wohnt er nicht in der Nähe und deswegen muss ich bis zum Winter *fröstel*warten, dann kommt er mich besuchen und dann heißt es erst mal SHOPPEN bis der Arzt kommt. Man das macht so ein Spaß mit Ihm das glaubt man garnicht. Tja, ich suche mir immer Verrücktere freunde raus ^____^



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung